skip to content
Deutsch

Impressum | Datenschutzerklärung

Die Pyramide05226 7007766

 

März 2019

Hallo lieber Mensch!

In den letzten zwei Wochen hat die Sonne mit ihrem Licht und der Wärme den Frühling angekündigt, die Vögel im Garten haben diese Ankündigung sehr ernst genommen und erinnern uns jeden Tag daran, und obwohl heute der Wind und der Regen Regie führen, sind die in uns eingedrungenen Sonnenstrahlen noch immer aktiv und leiten neue Prozesse in unseren Körpern an. Die im Winter angelegten Reserven dürfen sich jetzt auflösen, die Seele und der Geist möchten ihr Haus, den Körper jetzt erfrischen, den Frühjahrsputz machen und uns ganz wachrütteln für all die neuen Dinge, die ins Leben kommen wollen. Wir passen uns der Natur sehr gerne an und bieten Unterstützung im kommenden Geschehen mit neuen Qigong – Angeboten zum Wachklopfen und Abspecken; mit der Feier der Tagundnachtgleichen, beider wir mit einem Feuer den Winter verabschieden wollen und mit runden Pfannkuchen die Sonne anlocken, in Gemeinschaft neue Energien erzeugen, die uns alle tragen und nähren werden; mit vielen neuen Ideen und Projekten.

Anfangen möchte ich mit dem 6. März, einem Neumond, und Neumond ist immer ein Bote für einen neuen Zyklus, besonders dieser, der von Astrologen als „einen ganz wichtigen, Generationen übergreifenden Beginn einer neuen Ära“ bezeichnet wurde, mit einer „hohen Qualität an Liebesenergie“. Da wir in der Dualität leben, gibt es auch eine verzerrte Form zu diesem Ereignis, und die ist eine totale Verunsicherung ohne Durchblick und Stabilität. Das einzige, was hält – ist das Urvertrauen, das von der Seele angeleitet wird und uns immer zu unserem Besseren führt. Wir werden in den kommenden Meditationen uns immer mehr, Schritt für Schritt diesem Urvertrauen nähern, es lernen wahrzunehmen und im Körper und Geist zu fühlen. Am 6. März öffnet sich die Pyramide von 20.00 bis 21.00 Uhr für die Meditation.

Zu der Frühlingsfeier am Mittwoch, den 20. März laden wir ganz herzlich ein! Ab 19.30, nach dem Männeryoga, kann es losgehen: der erste Teil ist im Garten, im Freien, mit Feuer und Gesang. Bitte auch Lieder mitbringen, die von allen gesungen werden können und uns heiter stimmen, für den Aufbau der Energie. Es sind viele, wenn nicht alle alten Traditionen verloren gegangen, und wir können auf dem jetzigen Standpunkt uns nur selbst neue Rituale erschaffen, mit Liedertexten, die unsere Seele berühren und uns helfen mit dem Rhythmus der Natur im Einklang zu leben.

Für den zweiten Teil stellen wir die Empore zur Verfügung, um auf der Augenhöhe mit der Pyramide zu sein. Dort haben wir dann genug Zeit zum Austauschen, Pfannkuchen essen (Jeder bringt welche mit und oder womit sie gegessen werden können!!!) und gemeinsam neue Projekte zu planen, oder anders gesagt, Visionen unseres weiteren Lebens entstehen zu lassen. Diese Visionen erzeugen dann eine gemeinsame Energie für die Umsetzung, die gleichzeitig für jeden Einzelnen eine Unterstützung für den physischen Körper darstellt und seine Gesundheit.

Ab dem 21. März, zum Vollmond, möchte ich einen Kurs zum Thema „Starker Rücken trotz(t) Skoliose“ anbieten. Die Zeiten: Donnerstag von 10.30 – 12.00 Uhr (Alternativ Montag von 17.00 – 18.30, Kursbeginn, soweit sich über 3 Personen gemeldet haben). Dieses Thema beschäftigt mich selbst mein ganzes bewusstes Leben lang. Es ist ein simples Bild gewesen, vom Rücken her gemacht, dass mich danach immer wieder angespornt hat, Übungen zu machen und weiter zu forschen, was für mich möglich ist, um gesund zu bleiben. Jeder braucht auf seinem Weg so einen Impuls, der dann vieles Weitere ins Rollen bringt, sogar die Lebensaufgaben dadurch sichtbar macht und diese zur Erfüllung bringen kann.

Es sind nicht nur bestimmte Yoga- und Qigongübungen, die wir als Hilfsmittel nutzen werden, sondern auch Visualisierungen und Meditation, die Energien der Steine, als Essenzen genommen, als Wasser getrunken oder als Stein in der Hand beim Meditieren genommen, die Regenerationskraft des Bernsteins. Wer noch möchte, kann das Pravilo zum Unterstützen dazu nutzen, wobei die Kosten des Pravilo aus wirtschaftlichen Gründen nicht in der Kursgebühr enthalten sind. Ich biete im März und April 10 x Strecken oder Fliegen für 180,00 € an, plus Bonus, eine Dose Bernstein-Salbe, zur Regeneration des Gewebes auf Zellebene.

Die Luna-Yoga-Stunden sind von den Kernübungen her immer unterschiedlich, obwohl der Aufbau der Stunde gleichbleibt. Am 21.März haben wir die Kernübungen zum Thema „Brücke“, ganz im Sinne des Zeitgeistes, Brücken zum Neuen im Leben zu bauen. Die Zeit ist von 17.00 bis 18.30 Uhr.

Die Vollmondmeditation findet an diesem Tag von 20.30 bis 21.30 statt.

Wir haben von unserer Reise nach Österreich viele neue Steine mitgebracht, einen Teil davon, die am Körper als Tropfenanhänger zu tragen sind, werden wir zur Messe in Spenge mitnehmen. Am Samstag, den 16. März werde ich im Ausstellungsraum auf und vor der Bühne um 15.00 Uhr eine Qigong-Sequenz aus dem neuen Freitag Qigong-Kurs „Schlanke Linie“ (s.u.) anbieten. Am 17. März im großen Saal um 11.00 Uhr eine Qigong-Sequenz aus dem neuen Donnerstag-Kurs „Spannungen abbauen“ mit einer Edelstein-Meditation anschließend. Ich freue mich über jedes bekannte Gesicht!

Da ich bei den Steinen angekommen bin, bei meinem Lieblingsthema, möchte ich gerne an jedem zweiten Freitagabend um 18.30 in „Die kleine Steinschule“ einladen. Anfangen möchte ich ab dem 29. März mit Gesprächen, praktischen Übungen und etwas Meditation. Wir werden in 4 Stunden Schritt für Schritt vieles wahrnehmen lernen und vor allem den Helfern, den Steinen, die für uns wichtigen Informationen entlocken. Wer darauf Lust hat, ist herzlich willkommen! Kosten – 40, 00 € für vier Treffen. Beim Buchen von 2 Kursen gibt es ein ChakraSteinSet als Geschenk.

Ganz im Sinne des Frühlings und des Erwachens aus dem Winterschlaf, lade ich zum Qigong-Kurs „Frühlingserwachen“ am Donnerstag- Vormittag von 8.30 bis 9.30 Uhr ein. Start ist der 28. März. Wir werden stark den Fluss der Meridiane im Körper anregen, somit viel Gestautes in Bewegung bringen und neue Kräfte sich entfalten lassen.

Am Freitag, den 5. April von 10.30 bis 11.30 Uhr möchte ich den Qigong-Kurs „Schlanke Linie“ starten. Nicht nur im Sinne „schon schlank zu sein“, sondern auch im Sinne „Schlank zu werden“.  Mit dem Qi-Tapping werden jedes Mal die Meridian-Linien geklopft und die Säfte des Körpers angeregt, mit der Ausdauer der energetischen und körperlichen Übungen können die angesammelten Winterpolster nichts anderes als schmelzen. Die Gruppenenergie hilft Jedem einzelnen durchzuhalten und auch noch Spaß dabei zu haben. Ich teile dabei auch gerne meine Ernährungs- und Fastenerfahrungen.

Und zuletzt noch ein neuer Yoga und Qigong Kurs für alle gestressten und körperlich und oder geistig verspannten Menschen.  Wir fangen am Donnerstag, den 4. April von 17.30 bis 18.50 Uhr aktiv damit an, Spannungen abzubauen. Nach den Übungen, im letzten Teil der Stunde, hilft Jedem die angeleitete Tiefenentspannung mit auf den Körper aufgelegten Edelsteinen herunterzufahren und zu Ent-Spannen.

Im Sinne des Frühlingserwachens grüßen wir Dich ganz herzlich und freuen uns auf ein Wiedersehen!
Udo und Valentina Groeneveld
Tel.: 05226 7007766
Handy Valentina: 0174 1958520
E-Mail: info@edelsteinpyramide.org